• 0
Fest an Allerheiligen

Fest an Allerheiligen

Am 1. November wird alljährlich der Tag Allerheiligen gefeiert, der von den Spaniern „Todos Los Santos“ genannt wird und als wichtiger Feiertag gilt. Hierfür werden die meisten Geschäfte geschlossen bleiben, damit sich die Familien an diesem Tag zusammenfinden können.

Der Grund, weshalb gerade dieser Feiertag so bedeutend ist, liegt darin, dass traditionsgemäß genau dies der Tag ist, an dem die Menschen zusammen ihren geliebten Familienmitgliedern gedenken, die bereits verstorben sind. Daher kehren die Menschen zurück in ihre Heimatstadt oder ihr Heimatdorf, um den Toten ihren Respekt zu zollen.

Familien nehmen diesen Gedenktag sehr ernst und gehen normalerweise alle zusammen an die Gräber ihrer Geliebten, um diese mit aufwendigen Blumengestecken, Kerzen und Fotos zu schmücken.

Ihnen wird bestimmt auffallen, dass an diesem Tag die Straßen rund um die Friedhöfe besonders frequentiert sind, mit all jenen, die den Toten ihren Respekt zollen wollen. Natürlich ist dies für viele Leute ein besonders emotionaler Tag. Traditionell essen die Familien nach dem Gang zum Friedhof zusammen Mittag, oder sie besuchen ein Restaurant. Häufig ist dies für viele Restaurants der letzte Tag der Saison. Der Tag markiert damit das Ende der Tourismus-Saison, bis im neuen Jahr alles von vorne beginnt.

Hinter all den Neon-Schriftzügen, der Sonne, dem Strand und dem Meer vergessen wir leicht, dass bei der lokalen mallorkinischen Bevölkerung der strenge katholische Glaube noch immer fest verankert ist. Allerheiligen ist für sie und ihren Glauben einer der wichtigsten Tage des Jahres.

Von: Mary Willoughby
Oktober 2016

Zugang zur virtuellen Tour

Bitte geben Sie Kontaktdaten (oder Login) vor dem Betrachten unserer 3D-Touren!